Home

Obwohl Deutschland der Geburtsort der modernen Psychologie ist, bemerkt man, dass das seelische Leiden immer noch ein Tabuthema ist. Das liegt meiner Meinung nach wohl daran, dass seelisches Leiden sehr abstrakt ist. Man kann es mit medizinischen Geräten u.s.w nicht nachweisen, und man sieht es der betroffenen  Person nicht immer an, wodurch es sehr ungreifbar bleibt. Ausserdem wird seelisches Leiden oder psychische Belastung immer noch zu oft mit Schwäche verbunden.

Schade!

Innere Konflikte, Ängste und Depressionen sind genau so einschneidend wie körperliche Erkrankungen, und bedürfen genauso der Aufmerksamkeit, weil sie einem die Lebensfreude rauben, und man letzendlich den Alltag nicht mehr bewältigen kann. Und wegen der Ungreifbarkeit oder Unwissenheit des Themas, können die wenigsten auf Unterstützung geschweige denn Verständniss des Umfelds oder der Familie rechnen.

Wir finden nicht immer den Weg zum Therapeuten. Satze wie: "ach das werde ich wohl selber in den Griff bekommen", sind uns sehr bekannt. Findet man denn doch den Weg zur professionellen Hilfe, sind es die langen Wartezeiten (6 bis 12 Monate) die uns noch mehr den Mut rauben.

Wenn es in Ihrem Leben Konflikte oder seelisches Leiden gibt, schämen Sie sich nicht. Sie sind nicht alleine. Ich biete Ihnen einen Raum, in dem Sie angenommen werden. Dabei gehe ich wertfrei und wertschätzend vor.
Meine Aufgabe ist es, Sie auf Ihrem Weg zu begleiten. Dabei kann ich Ihnen neue Perspektiven und Lösungsansätze bieten.

Ich freue mich darauf Sie persönlich als MENSCH kennen zu lernen!


Herzlichst

Patrick Aerts

Heilpraktiker (Psychotherapie)


Empfehlen Sie mich bitte weiter... danke!


 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte